«run4kids»

26.10.2014

CHF 110'510.80 für Kinder in der Schweiz

Zum 14. Mal fiel am 26.10.2014 um 10.30 Uhr am Zürcher Seebecken der Startschuss zum «run4kids». Knapp 1000 MitarbeiterInnen – vorwiegend aus der Finanz-, IT- und Versicherungsbranche – standen für ihre Unternehmen am Start, um beim traditionellen Charity-Lauf einen persönlichen Beitrag zugunsten von Kindern in der Schweiz zu leisten. Auch Prominente wie Sarah Meier  oder Dominique Rinderknecht liessen es sich nicht nehmen, beim Anlass mitzuwirken. Der erlaufene Erlös von 149‘964 Franken kommt drei Organisationen zugute, die sich für das Wohl und die Gesundheit von Kindern in der Schweiz einsetzen.

Medienmitteilung

Die Begünstigten Organisationen

Erstmals in der Tradition des Charity-Laufs wurden drei Organisationen begünstigt, die sich für das Wohl und die Gesundheit von Kindern in der Schweiz engagieren. Die Cleven-Stiftung als Organisatorin der Veranstaltung darf die Hälfte des Gesamtbetrages für ihr nationales Präventionsprojekt «fit4future» einsetzen, von dem 130‘000 Schulkinder profitieren. Die andere Hälfte des Erlöses teilen sich die Stiftung Wunderlampe und die Stiftung für Kinder in der Schweiz. Sie beide engagieren sich für kranke, notleidende Kinder.

 

Umsetzungsbeispiele
Stiftung Wunderlampe
Stiftung für Kinder in der Schweiz

 

Weitere Infos zu den Organisationen:
www.fit-4-future.ch; www.kinderstiftung.info; www.wunderlampe.ch

Teilnehmerfirmen

AdNovum Informatik AG

Avaloq Evolution AG

A.S. Watson (Europe) Group AG

Banco Itaú (Suisse) SA

BBP AG

Ernst & Young AG

GHR Global Human Resource AG

Glenfis AG

Migros Bank AG

OBT AG

Page Group

PwC

Oracle GmbH

Robert Walters Switzerland AG

 

 

SAP (Schweiz) AG

SimCorp Schweiz

Swiss & Global Asset Management

Swisscom IT Services AG

Synergeticts AG

UBS AG

Zürich Versicherungs-Gesellschaft AG

 

 

Gewinner

Nach dem Motto „wer teilnimmt hat bereits gewonnen“ haben 2014 insgesamt 829 Läuferinnen und Läufer für die drei Stiftungen für Kinder ihre Runden gedreht. In vier Kategorien wurden Sieger erkoren:

A) Kategorie Läufer

Höchste Rundenzahl Einzelläufer

  1. Patrick Schütz, UBS AG - 35 Runden
  2. Denis Huwiler, Swisscom IT Services AG
    Renato Ramella und Mathias Rohr, UBS AG;
    Kim Sauser, PwC - alle je 34 Runden

 

Grösste Privat-Spenden durch Einzelläufer

  1. Sajiv D'cunja, UBS AG, CHF 5'310.-
  2. Nicole Niederhametner, UBS AG, CHF 3‘759.-
  3. Rang: Hans-Rudolf Wohlwend, UBS AG, CHF 3‘005.-

Die Erstplatzierten der beiden Läuferkategorien erhalten je einen Gutschein im Wert von CHF 200.- von Ochsner Sport.

B) Kategorie Firma

Höchste Anzahl Runden (durchschnittlich pro Läufer)

  1. UBS AG: 16.31 Runden
  2. SAP (Schweiz) AG: 16.21 Runden 
  3. PwC: 14.92 Runden

 

Grösste Firmen-Spenden

  1. UBS AG  CHF 46'980.-
  2. Migros Bank AG  CHF 10‘150.-
  3. Swisscom IT Services AG CHF 10‘000.- 

 

 

Die Sieger-Firma der beiden Kategorien bekommt einen Lauf-Workshop mit Urs Gehrig http://www.ochsnersport-coach.ch/de/coach/urs-gerig/

Impressionen