«run4kids»

Charity

Jeder Teilnehmer zählt!

Der Erlös kommt vollumfänglich Kindern in der Schweiz zugute.

Der Erlös aus dem Charity-Lauf wird wie folgt aufgeteilt:

 

50 Prozent gehen an das Projekt «fit4future» der Cleven-Stiftung, die sich – nebst der Organisation dieser Veranstaltung – seit 2004 für Prävention und Gesundheitsförderung im Kindesalter engagiert. Das national grösste Präventionsprojekt bietet über 830 Primarschulen und 160 000 Kindern ein kostenloses Gesundheitsförderungsprogramm zu den Themen Bewegung, Ernährung und psychische Gesundheit.

 

10 Prozent des Erlöses bekommt die Nachwuchsabteilung des Leichtathletikvereins LAC TV Unterstrass. Mit seinen Mitgliedern sorgt er seit der ersten Durchführung für einen reibungslosen Ablauf.

40 Prozent des erlaufenen Spendenertrags gehen in diesem Jahr an eine gemeinnützige Organisation, die sich für kranke, notleidende Kinder in der Schweiz engagiert. 2020 haben die Firmen den Verein "hiki - Hilfe für hirnverletzte Kinder" ausgewählt.