DIE ZUKUNFT DER KINDER BEGINNT HEUTE

Nomen est omen: Der run4kids hilft Kindern in der Schweiz. Der Erlös des Charity-Laufs wird wie folgt aufgeteilt:

  • 50 Prozent geht an das Projekt «fit4future» der Cleven-Stiftung, die sich - nebst der Organisation dieser Veranstaltung – seit 2004 für Prävention und Gesundheitsförderung im Kindesalter engagiert. Das national grösste Präventionsprojekt bietet 750 Primarschulen und 150‘000 Kindern ein kostenloses Gesundheitsförderungsprogramm zu den Themen Bewegung, Ernährung und psychische Gesundheit. Video

  • 10 Prozent des Erlöses bekommt die Nachwuchsabteilung des Leichtathletikvereins LAC TV Unterstrass. Mit seinen Mitgliedern sorgt er seit der ersten Durchführung des run4kids im Jahre 2001 für einen reibungslosen Ablauf.

  • 40 Prozent des erlaufenen Spendenertrags gehen in diesem Jahr an den Förderverein für Kinder mit seltenen Krankheiten. In der Schweiz leiden rund 350’000 Kinder und Jugendliche an einer seltenen Krankheit. Der Alltag der betroffenen Familien ist geprägt von Ungewissheit und unzähligen Herausforderungen, die es mit viel Mut und Lebenskraft zu meistern gilt. Der Förderverein für Kinder mit seltenen Krankheiten setzt sich seit 2014 für die betroffenen Kinder und ihre Familien ein. Er organisiert finanzielle Direkthilfe und schafft Plattformen, um betroffene Familien miteinander zu vernetzen. Video