REKORDERLÖS BEIM 16. RUN4KIDS

30.10.2016 – Knapp 1‘000 Mitarbeitende von 24 in Zürich ansässigen Unternehmen, aber auch zahlreiche Einzelläufer standen am 30. Oktober 2016 am Zürichhorn am Start. Manch einer dürfte am Folgetag vom Muskelkater an seinen lohnenden Einsatz erinnert worden sein. Der erlaufene Erlös von CHF 204'656.55 kommt 2016 der Stiftung-Chance für das kritisch kranke Kind im Kinderspital Zürich und fit4future zugute, zwei Organisationen, die sich seit Jahren für das Wohl und die Gesundheit von Kindern in der Schweiz einsetzen.

Medienmitteilung

NÄCHSTER «RUN4KIDS» - 29. Oktober 2017

                                                                                                                                                           

Die begünstigten Organisationen 2016

Stiftung-Chance für das kritisch kranke Kind im Kinderspital Zürich

Mit ihren Dienstleistungen erleichtert die Stiftung Chance für das kritisch kranke Kind im Kinderspital Zürich schwerst kranken oder verunfallten Kindern den Aufenthalt auf den Intensivstationen und der Neonatologie des Kinderspitals Zürich. Zusätzlich finanziert sie unter anderem ein Care Team, das die Familien sterbender Kinder begleitet. Damit diese sich in Ruhe und ihren persönlichen Bedürfnissen entsprechend, von ihrem Kind verabschieden können.

 

Cleven-Stiftung – «fit4future»

Die Cleven-Stiftung setzt sich seit 2005 für Gesundheitsförderung im Kindesalter ein. Mit jährlich über 300 Veranstaltungen in der Schweiz ist «fit4future» nicht nur das Hauptprojekt der gemeinnützigen Organisation, sondern in diesem Bereich auch die grösste Initiative der Schweiz. Über 150‘000 Kinder, Eltern und Lehrpersonen profitieren kostenlos von einem wissenschaftlich begleiteten Programm zu den Themen Bewegung, Ernährung und Brainfitness. www.fit-4-future.ch

                                                                                                                                                           

Teilnehmerfirmen

  • AdNovum Informatik AG
  • Autoshow Aathal AG
  • Avnet AG
  • Banco Itaú (Suisse) SA
  • Bank Lomard Odier & Co AG
  • Bitfee AG
  • D+H Switzerland GmbH
  • EPAM Systems (Switzerland) GmbH
  • Ernst & Young AG
  • GAM
  • Glenfis AG
  • Homburger AG
             
  • Meili Unternehmungen AG
  • Migros Bank AG
  • Niederer Kraft & Frey AG
  • OBT AG
  • Personal Sigma
  • Priora Services AG
  • SCOR Services Switzerland Ltd.
  • Shire International GmbH
  • Serviceplan Suisse AG
  • SimCorp Schweiz AG
  • UBS AG
  • Zürich Versicherungs-Gesellschaft AG

                                                                                                                                                           

Gewinner

Nach dem Motto „wer teilnimmt hat bereits gewonnen“ haben 2016 knapp 1'000 Läuferinnen und Läufer für die zwei Stiftungen für Kinder ihre Runden gedreht. In vier Kategorien wurden Sieger erkoren:

A) Kategorie Läufer

Höchste Rundenzahl Einzelläufer
 
1. Alfred Ledermann (UBS AG) 37 Runden
  Gerald Heibei (UBS AG) 37 Runden
3.

Cristina Dubach (Ernst & Young)    
Beat Margelist (UBS AG)
Patrick Schütz (UBS AG)

34 Runden

Grösste Privat-Spenden durch Einzelläufer

1. Thomas Ritter (Stiftung Chance)     CHF 2'532.00
2. Ursula Kambli (Stiftung Chance) CHF 2'300.00
3.  Nicole Papez (UBS AG) CHF 1'715.00

Die Erstplatzierten der beiden Läuferkategorien erhalten je einen Gutschein im Wert von CHF 200.- von Ochsner Sport.

 

B) Kategorie Firma

Höchste Anzahl Runden (durchschnittlich pro Läufer)
 
1.  Bitfee AG 20 Runden
2. EPAM Systems (Switzerland) GmbH     17 Runden
3. Niederer Kraft & Frey AG] 16.7778 Runden
 
Grösste Firmen-Spenden
 
1.  UBS AG mit 220 LäuferInnen CHF 54'975.- 
2. Meili Unternehmungen mit 13 LäuferInnen CHF 17'300.-
3. Zürich Versicherungs-Gesellschaft AG mit 90 LäuferInnen    CHF 11'800.-
     
 
Die Sieger-Firma der beiden Kategorien kommt in den Genuss einer Lauf-Schulung mit Urs Gehrig, der sich als Betreuer von Breiten- und Spitzensportlern, darunter Mountainbike-Profi Thomas Frischknecht, in der Sportszene einen Namen machte. http://www.ochsnersport-coach.ch/de/coach/urs-gerig/